Winterurlaub im Raurisertal im Salzburger Land

Das Raurisertal begeistert im Winter mit tief verschneiten Hängen, unberührten Winterlandschaften und dem Skigebiet Rauriser Hochalmbahnen,
das besonders bei Familien und Anfängern beliebt ist. Ein kostenloser Skibus bringt Sie (nur 500 m entfernt) in das Rauriser Skigebiet. Hier genießen Winterurlauber weit ab von Trubel und Hektik Ihre Auszeit. Auch abseits der Pisten hat das goldene Tal der Alpen viel zu bieten: 30 km Langlaufloipen, Winterwanderwege, zahlreiche Skitouren-Routen, geführte Schneeschuhwanderungen, Fackelwanderungen und Pferdekutschenfahrten.
Auch Eiskletterer werden hier fündig: In Kolm Saigurn befinden sich einige der imposantesten Eiswände der Ostalpen.

Oder Sie nehmen an einer der geführten Schneeschuhwanderung teil. Im hinteren Raurisertal lädt die tief verschneite Landschaft geradezu ein, hier mit Schneeschuhen unterwegs zu sein. Genießen Sie dieses zauberhafte Wintererlebnis und mit etwas Glück können Sie sogar Wildtiere beobachten.

Ihr Sommerurlaub im
Raurisertal im Salzburger Land

Dies sind die besten Voraussetzungen für aktive Erholung in der Natur: 295 km markierte Wanderwege und Alpinsteige im Raurisertal, davon zahlreiche Themenwanderwege. Naturjuwele wie der Rauriser Urwald, die Kitzlochklamm oder das Rauriser UrQuell, unzählige Wasserfälle und sprudelnde Quellen... Auf den 30 bewirtschafteten Hütten werden Sie von den Wirtsleuten mit vielen selbstgemachten, regionalen Schmankerln verwöhnt.
Die Rauriser Hochalmbahn bringt Sie mühelos auf 1.800 m - zu traumhaften Aussichten.

Greifvogelwarte Hochalm - 
Echte "Könige der Lüfte" erleben

Ein Erlebnis für die ganze Familie bietet die Greifvogelwarte direkt an der bewirtschafteten Hochalm. In einer 40-minütigen Flugvorführung erfahren Sie von einem erfahrenen Falkner alles Wissenswerte über Lebensraum und Gewohnheiten der Adler, Falken und Eulen. Auf dem Lehrweg "Könige der Lüfte" durch das Rauriser Krumltal erfahren Sie mittels Schautafeln Interessantes über die imposanten Greifvögel, die hier zwischen Wasserfällen, Felsblöcken und Almweiden einen idealen Lebensraum gefunden haben.

Echtes Goldwaschen
mit Geschichte

Kleine und große Schatzsucher versuchen ihr Glück an den zwei Goldwaschplätzen und waschen - wenn gewünscht unter professioneller Anleitung - feine Goldflitter aus dem Wasser. Die goldenen Andenken an Ihren Sommerurlaub im Nationalpark Hohe Tauern können Sie natürlich mit nach Hause nehmen! Schätzungen zufolge sollen noch 120 Tonnen in der Goldberggruppe lagern.